Kostenloser Versand ab € 70,- Bestellwert
Abholung in Flensburg möglich
Besuche uns auf facebook /Zwergenbandenaehstuebchen
Hotline 0461 - 16 89 98 61

Wenn träume wahr werden.

Schon als ich klein war, spielte ich unheimlich gerne mit meinem Krämerladen. Und das Stundenlang. Meine beste Kundin war meine Mama. Geduldig kaufte sie bei mir Karotten, Katoffeln und Schokolade aus Holz. Manchmal habe ich diesen Miniatur Laden stundenlang umgebaut und dekoriert. Wenn ich groß bin, dann werde ich auch einen Laden aufmachen, dachte ich.

Meine Uroma hatte damals einen Handarbeitsladen das ich jedoch jemals in diese Richtung gehen würde hätte ich nie gedacht.

Der Popup Store am Nordermarkt hatte uns sehr viel Spass gemacht und Shaline und ich beschlossen einen richtigen Laden zu eröffnen. Ich war eigentlich für die Norderstraße aber Shaline hatte einfach mal in der Holmpassage angerufen und nach einer freien Fläche und einem Besichtigungstermin gefragt und ehe ich mich versah, zogen wir auch schon dort ein.

Als ich das erste mal meinen eigenen Ladenschlüssel in der Hand hielt, war es ein Gefühl wie mit 17 als ich den Schlüssel zu meiner 1. Wohnung bekam.

Aufgeregt steckte ich ihn in die Glastür und setzte einen Schritt nach vorne auf den dunklen wundervollen Holzfussboden. Da stand ich nun und konnte es nicht fassen. 1000 Gedanken schossen durch den Kopf. Und ca. 5 Minuten später hatte ich den Laden eingerichtet und hatte auch schon einen Bauplan für die Displays im Kopf.

Ich musste unbedingt zum Baumarkt. Und zwar gleich! Gedacht, getan. Kurz um hatten wir einiges an Material eingekauft und schoben eine Nachtschicht ein um die im Kopf entworfenen Displays in die Realität umzusetzten. Doch vorher rief ich noch ein paar fleißige Helfer an, die ebenfalls zu meinem Glück kurzfristig Zeit hatten.

Nach 6 Tagen und 5 sehr witzigen Nächten hatten wir es dann geschafft. Ich muss schon sagen das ich wirklich ganz tolle Freunde habe, denn die ganze Aktion war super spontan. Und jeder hatte sich die Zeit genommen und mitangepackt. Es war eine tolle Woche.

Jeden Tag bin ich jetzt am dekorieren, umgestalten, ausbauen, ausprobieren.

Ich fühle mich erfüllt und gut. Mich macht es sehr stolz das Shaline und Svenja sich dort ebenfalls Wohl fühlen. Shaline betitelte sogar: Mein 2. Zu Hause :-)

Ja genau. So denke ich auch. Man verbringt eigentlich sein halbes Leben auf der Arbeit. Also sollte es einem auch Spass machen und man sollte sich dort wohl fühlen.

Jedenfalls ist das schon mal ein guter Anfang und ich werde mein bestes geben uns weiterhin alle glücklich zu machen.

Eure Janina

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.